Newsletter 2020-04

Newsletter 2020-04

Liebe Schützenschwestern,
Liebe Schützenbrüder,

die Covid-19-Pandemie verlangt von uns gerade sehr viel Verständnis, Geduld und die absolute Einschränkung unseres gesellschaftlichen Lebens.
Neben der Schließung der Sportstätten hat das auch finanzielle und vereinsrechtliche Folgen für die Vereine. Unser Dachverband BSSB hat aktuell dazu am 1. April 2020 ein Infoblatt mit folgendem Inhalt herausgebracht und stellt sich somit unterstützend an die Seite der Schützenvereine in Bayern:
- Vereinsveranstaltungen
- Schützenhilfe
- Schießsportfitness zu Hause
- Vereinsrecht
- Ermittlung des finanziellen Schadens
- Bedürfnisnachweis
- BSSB-Geschäftsstelle und Olympia-Schießanlage
 
Einen Punkt aus dem Infoblatt möchten wir hier noch einmal gesondert herausheben:
Originaltext:
"Einzeltraining im Verein? Häufig erreichen uns derzeit Anfragen, ob aktuell ein Einzelschießtraining im Verein möglich ist. Unabhängig von den hierfür erforderlichen waffenrechtlichen Voraussetzungen ist dies durch die derzeit in Bayern geltende Allgemeinverfügung nicht möglich. Hierin ist geregelt, dass derzeit bis einschließlich 19.04.2020 sämtliche Sportstätten, wozu auch die Schießstätten zählen, geschlossen sind. Darüber hinaus darf die eigene Wohnung/das eigene Haus nur aus triftigem Grund, wie beispielsweise um der Erwerbstätigkeit nachzugehen oder um die Grundversorgung sicherzustellen, verlassen werden. Die Ausübung des Schießtrainings im Verein ist in diesem Zusammenhang nicht als triftiger Grund zu sehen."
 
Wir bitten deshalb jeden einzelnen Schützen dieses Trainingsverbot auf dem Vereinsgelände weiterhin strikt einzuhalten. Bei zuwider Handlung kann der Schütze und auch der Verein mit einem empfindlichen Busgeld belegt werden.
 
Als weitere Information für Euch, auch wir werden unseren finanziellen Schaden ermitteln und dem BSSB melden.
Doch braucht kein Mitglied Angst zu haben, dass die Covid-19-Pandemie das Überleben unseres Vereines in Frage stellt.
 
Für Eure Fragen stehen die beiden Schützenmeister Gabriela Nitzsche und Wolfgang Graßl, wie auch unser Ehrenschützenmeister Hans-Joachim Hiller gern zur Verfügung.
 
Natürlich informieren wir Euch über jede Veränderung, die den Verein betreffen.
 
Wir bedanken uns bei Euch für Euer Verständnis und Eure Disziplin in dieser ungewöhnlichen Zeit.
Bleibt gesund!
Der Vorstand

Newsletter 2020-04 Liebe Schützenschwestern, Liebe Schützenbrüder, die Covid-19-Pandemie verlangt von uns gerade sehr viel Verständnis, Geduld und die absolute Einschränkung unseres gesellschaftlichen Lebens. Neben der Schließung der Sportstätten hat das auch finanzielle und vereinsrechtliche Folgen für die Vereine. Unser Dachverband BSSB hat aktuell dazu am 1. April 2020 ein Infoblatt mit folgendem Inhalt herausgebracht und stellt sich somit unterstützend an die Seite der Schützenvereine in Bayern: - Vereinsveranstaltungen - Schützenhilfe - Schießsportfitness zu Hause - Vereinsrecht - Ermittlung des finanziellen Schadens - Bedürfnisnachweis - BSSB-Geschäftsstelle und Olympia-Schießanlage Einen Punkt aus dem Infoblatt möchten wir hier noch einmal gesondert herausheben: Originaltext: "Einzeltraining im Verein? Häufig erreichen uns derzeit Anfragen, ob aktuell ein Einzelschießtraining im Verein möglich ist. Unabhängig von den hierfür erforderlichen waffenrechtlichen Voraussetzungen ist dies durch die derzeit in Bayern geltende Allgemeinverfügung nicht möglich. Hierin ist geregelt, dass derzeit bis einschließlich 19.04.2020 sämtliche Sportstätten, wozu auch die Schießstätten zählen, geschlossen sind. Darüber hinaus darf die eigene Wohnung/das eigene Haus nur aus triftigem Grund, wie beispielsweise um der Erwerbstätigkeit nachzugehen oder um die Grundversorgung sicherzustellen, verlassen werden. Die Ausübung des Schießtrainings im Verein ist in diesem Zusammenhang nicht als triftiger Grund zu sehen." Wir bitten deshalb jeden einzelnen Schützen dieses Trainingsverbot auf dem Vereinsgelände weiterhin strikt einzuhalten. Bei zuwider Handlung kann der Schütze und auch der Verein mit einem empfindlichen Busgeld belegt werden. Als weitere Information für Euch, auch wir werden unseren finanziellen Schaden ermitteln und dem BSSB melden. Doch braucht kein Mitglied Angst zu haben, dass die Covid-19-Pandemie das Überleben unseres Vereines in Frage stellt. Für Eure Fragen stehen die beiden Schützenmeister Gabriela Nitzsche und Wolfgang Graßl, wie auch unser Ehrenschützenmeister Hans-Joachim Hiller gern zur Verfügung. Natürlich informieren wir Euch über jede Veränderung, die den Verein betreffen. Wir bedanken uns bei Euch für Euer Verständnis und Eure Disziplin in dieser ungewöhnlichen Zeit. Bleibt gesund! Der Vorstand

Zugriffe

Heute 232

Gestern 359

Woche 883

Monat 12793

Insgesamt 525934

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Anschrift

Pfarrer-Starostzik-Str.1

91330 Eggolsheim

Mailto:Info@frankonia-neuses.de

 

 


 

Wichtiger Hinweis zur DSGVO

Wir verarbeiten Ihre Daten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen), um unsere Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO zu erfüllen. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für den Vertragsschluss erforderlich. Diese werden ausschließlich für den Zeitraum der Veranstaltung intern genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Mit dem Klick auf ok akzeptieren Sie die Cookie-Policy.